veranstaltung

Queere Tiere

Veganismus und Tierrechte kommen immer mehr in den Fokus der breiten Öffentlichkeit. Gleichzeitig verdeutlicht die Klimakrise, wie sehr wir alle auf diesem Planeten miteinander verbunden sind.

Auch zwischen Queerness und queerer Community, Tierrechten und Veganismus gibt es bei näherem Hinsehen viele Zusammenhänge. Von Vergeschlechtlichung und Queerness über die Wirkungsweisen gesellschaftlicher Normen und Unterdrückung bis hin zur Selbstbestimmung über das eigene Leben, den eigenen Körper und die eigene Sexualität zeigt der Sammelband „Queere Tiere“, dass uns mit anderen Tieren oft mehr verbindet als trennt.

“Queere Tiere” möchte informieren, reflektieren und zur Diskussion einladen – mal mit ganz persönlichen Erfahrungen, mal wissenschaftlicher, mal politischer oder künstlerisch, aber immer mit ganz viel Herz: Für ein freies L(i)eben auf unserem bunten Planeten!

Herausgeberin India Kandel @radicalempath und die Mitautorin Hannah Engelmann-Gith lesen Ausschnitte aus dem Sammelband.

Moderation: Ricardo da Silva Costa @ricardo.dasilva.costa

Termin: Samstag, 30.9.2023, 18:30 Uhr

Einlass: 18 Uhr

Im Andersraums, Asternstr. 2, 30167 Hannover

Eintritt frei

Termin

Ort

Andersraum

Asternstraße 2
30167 Hannover